Gemeindeversammlung Dietlikon vom 6. Dezember 2022

SVP lehnt Budget 2022 der Schulgemeinde ab

An der GV vom Dezember 2020 hat die Schulgemeinde Dietlikon ihr Budget 2021 mit einer Steuerfusserhöhung von 6 % absegnen lassen. Der Mahnfinger der RGPK sowie mehrer Voten von Dietlikern hat die Schulbehörde veranlasst ihre strukturell schiefliegenden Finanzen zu durchleuchten.

Mit Unterstützung von Urs Lehmann (Büro Swissplan) wurde mit Schulpflegebeschluss vom 21.6.2021 eine neue Finanzstrategie beschlossen. Die Hauptpunkte waren: erstens die Gesamtausgaben (ohne Berücksichtigung von Abschreibungen und Finanzaufwand/-ertrag) auf dem Niveau der Jahresrechnung 2019 für die Jahre 2022 und 2023, je nach finanzieller Lage auch für 2024 beizubehalten und zweitens eine nachhaltige Kostenreduktion von 220'000 CHF durchzuführen.

Die SVP hat das vorgelegte Budget 2022 gemäss diesen strategischen Vorgaben geprüft und musste feststellen, dass die Schulbehörde ihre, vor ca. 3 Monaten festgelegte, Strategie nicht umsetzte. Ja sie überschisst sogar die Ausgaben von 2019 um 400'000 CHF und mit der zusätzlich nachhaltigen Kostenreduktion um sogar 620'00 CHF.

Aus diesem Grunde beantragte die SVP das Budget der Schule 2022 zurückzuweisen.

In der nachstehenden Präsentation sind die Ausführungen der SVP ersichtlich.